Fastenwandern

Immer mehr Deutsche fahren in den Urlaub, um dort zu wandern und zu fasten - kurz, sie betreiben Fastenwandern. Fastenwandern hat viele Vorteile - es entschlackt den Körper und fördert den Stoffwechsel, man bewegt sich auf natürliche Art und Weise, man entdeckt die Natur, bekommt den Kopf frei und hat endlich einmal die Gelegenheit, in aller Ruhe die Seele baumeln zu lassen. Natürlich könnte man Fastenwandern auch zu Hause betreiben - aber nicht jeder wohnt in einer Gegend, wo man den Wandersport besonders gut ausüben kann. Dazu kommt, dass richtiges Fasten gelernt sein will - das heißt, das man es besser unter Aufsicht praktizieren sollte. Fastenwandern eignet sich übrigens für Menschen aller Altersklassen (mit Ausnahme von Familien mit Kindern). Gerade für Leute, die im Job unter starker Anspannung stehen, ist es eine tolle Möglichkeit, sich einmal so richtig zu regenerieren und anschließend wieder in der Lage zu sein, sich mit aller Kraft wieder auf seine beruflichen Aufgaben zu stürzen. Aber auch für Menschen, die beruflich nicht angespannt sind, ist Fastenwandern eine tolle Art der Erholung. Wäre dem nicht so, würde es nicht immer populärer werden - aber das tut es, weil diejenigen, die es einmal gemacht haben, gar nicht mehr davon lassen wollen und es gleichzeitig immer mehr Menschen gibt, die das Fastenwandern neu ausprobieren.

Wandern  
fastenwandern,fasten,wandern,fastenwanderung,fastenwanderungen

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.


*Enter the code shown:


Visual Confirmation Security Code